Kommunikation: Schlagfertig ja – unverschämt nein

*(enthält digitale Unterlagen und Verpflegung)

Kommunikation: Schlagfertig ja – unverschämt nein - (04.09.2024 - 09:30 bis 04.09.2024 - 17:30) - AMERON Bonn Hotel Königshof
Hier anmelden

Schlagfertigkeit ist das, was einem Stunden später einfällt? Nicht unbedingt. Schlagfertigkeit kann man lernen. Entscheidend ist, nicht unverschämt zu reagieren. Denn Sie wollen auch morgen noch mit Ihren Geschäftspartnern und Kolleginnen zusammenarbeiten.
Klassische Antworten wie „Naja, wenn Sie es sagen, dann wird´s wohl stimmen“ befeuern Konflikte. Die positive Schlagfertigkeit verzichtet auf Gegenangriffe. Ziel ist, Angriffen die Wucht zu nehmen, sich selbst auf Augenhöhe zu halten und Gespräche wieder in eine positive Richtung zu lenken – geistreich und deeskalierend.

Welche Gesprächstechniken brauchen Sie, um unfairem Gegenwind souverän zu begegnen, ohne Öl ins Feuer zu gießen? Wie können Sie aus Mustern des zu schnellen Rückzugs oder des impulsiven Angriffs ausbrechen und angemessen reagieren? Wie schaffen Sie es, Ihr Gehirn auf Hochtouren zu bringen und geistesgegenwärtig zu antworten?

In unterhaltsamen Vortragssequenzen und Beispielen aus Business, Öffentlichkeit und privaten Alltagssituationen bekommen Sie Antworten, lernen wertvolle Gesprächstechniken und trainieren diese anschließend in Paaren, Kleingruppen und im Plenum ein.

Konkret lernen Sie,…

  • Wie Sie sich souverän behaupten, ohne Öl ins Feuer zu gießen,
  • mit welchen rhetorischen Mitteln Sie sich auf Augenhöhe heben und
  • wie Sie Emotionen regulieren.

Highlights

  • 6 Gesprächstechniken, mit denen Sie sich souverän selbst behaupten.
  • Sich bei Vielrednern das Wort verschaffen.
  • Die Balance zwischen Respekt und Konfrontation halten.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer

  • Inhaber, Gesellschafter, Nachfolger, Führungskräfte in Familienunternehmen

Wir empfehlen Ihnen: Besuchen Sie am Vortag (03. September 2024 in Bonn) ein weiteres Seminar mit Marie-Ther „Rhetorik: Klar und überzeugend reden“. Bei Buchung beider Seminare erhalten Sie einen Vorzugspreis von 2.190 € zzgl. MwSt.

Hier anmelden Download PDF