Stiftung als Nachfolgelösung

*(enthält digitale Tagungsunterlagen und ein Abendessen)

Stiftung als Nachfolgelösung - (18.04.2024 - 15:30 bis 18.04.2024 - 20:30) - Rietberg Nähe Gütersloh, Lind Hotel an der Ems
Hier anmelden

Vor- und Nachteile, Gestaltungsmodelle

Hinter einem Familienunternehmen steht oftmals ein ganzes Lebenswerk − oder sogar die Arbeit mehrerer Generationen. Umso verständlicher ist der Wunsch der meisten Unternehmer und Inhaberfamilien, die geschaffenen „Werte“ nachhaltig zu erhalten und zu schützen. Stiftungslösungen stellen eine vielfach präferierte Möglichkeit dar, diesen Zielen nachzukommen. Eine Stiftung eröffnet dabei verschiedene Möglichkeiten der Zukunftssicherung. Fehlt beispielsweise ein geeigneter Nachfolger, kann die Stiftung für Unternehmen und Familie langfristig Sicherheit und Verbundenheit schaffen. Durch Stiftungslösungen kann darüber hinaus aber auch gemeinnütziges Engagement realisiert werden.

Nach Abwägung der Vor- und Nachteile stellt sich im Einzelfall aber natürlich schnell die Frage, welches Stiftungsmodell genau passt und wie es im Rahmen der juristisch und steuerlich möglichen Spielräume ausgestaltet werden kann. In dieser exklusiven Unternehmerveranstaltung stellt Ihnen unser Experte die Stiftung, unter Einbeziehung der Stiftungsreform, als Nachfolgelösung vor, analysiert die Vor- und Nachteile und wägt mit Ihnen ab, in welcher Form sich ein solches Modell für Ihre individuelle Konstellation empfehlen könnte.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer

  • Inhaber, Gesellschafter, Geschäftsführer, NextGens und Führungskräfte in Familienunternehmen
Hier anmelden Download PDF

Alle Seminare und Veranstaltungen der INTES Akademie für Familienunternehmen ab Januar 2021 sind klimaneutral. Mit Hilfe von ClimatePartner haben wir alle im Zusammenhang mit den Veranstaltungen erwartenden CO2-Emissionen berechnen lassen und sie durch die Unterstützung eines Klimaschutzprojektes ausgeglichen. Neben der Vermeidung und Reduzierung von CO2- Emissionen ist der Ausgleich ein weiterer wichtiger Schritt für einen umfassenden Klimaschutz.